Ich bin da

Still werden, Halt finden, gelassen leben – Kontemplative Exerzitien im Alltag während der Fastenzeit

Nur wer bei sich zu Hause ist, hat die Chance, Gott dort zu treffen oder zu erspüren. Diese Exerzitien im Alltag laden ein, eine Haltung der Aufmerksamkeit und Achtsamkeit einzuüben und so Halt und Gelassenheit zu finden. Die Texte sind kurz gehalten. Der Schwerpunkt liegt auf Übungen aus dem Bereich der Achtsamkeitsmeditation und der Kontemplation.

Vier Wochen lang führen Übungen zu mehr Stille: von Bewegungen des Körpers (1. Woche) zu stärkenden inneren Bildern (2. Woche) bis zur Stille ohne innere und äußere Bewegung (3. Woche). Übungen, um Halt und Gelassenheit im Alltag einzuüben und zu vertiefen, bietet die 4. Woche.

Gruppentreffen
Donnerstag 15.02., 22.02., 29.02., 07.03. & 14.03.2024 - jeweils um 19.00 Uhr in der Kirche am Campus in Vechta (Feldmanskamp 1)
Kosten
8,- € für das Karten-Set mit den Impulsen
Leitung
Carmen Wessel & Holger Schlömer
Anmeldung
bis zum 08.02.2024 unter 04444 989802 oder hier.

Sternsinger

Neue Umhänge für die Sternsinger - Zwölfjährige initiieren Nähaktion

Auf Initiative der beiden Zwölfjährigen Tessa Kröger und Lisa Moormann hat der Näh- und Handarbeitstreff des Goldenstedter Familienbündnisse in diesem Jahr neue Umhänge für die Sternsinger in der Gemeinde Goldenstedt angefertigt. „Wir würden gerne Umhänge für die Sternsinger nähen, denn wir gehen selber als Sternsinger mit und brauchen einen neuen Umhang“, erklären die beiden Mädchen ihr außergewöhnliches Engagement.

Die Idee wurde von der Leitung des Näh- und Handarbeitstreffs gerne unterstützt und im Laufe des Jahres in die Tat umgesetzt. Zunächst nähten die Kinder, die am Näh- und Handarbeitstreff teilnehmen, für sich selbst einen Umhang. Dann organisierte Daniela Thias, Leiterin des Nähtreffs, einen Workshop, in dem für alle weiteren Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Gorgonius diese besonderen Utensilien genäht wurden – insgesamt 50 Stück!

Ein Großteil des dafür benötigten Materials stammte aus einer Betriebsauflösung sowie aus privaten Spenden. Herzlich bedanken möchte sich Daniela Thias auch für eine Spende des Fördervereins der Marienschule Goldenstedt, die es ermöglichte, das ein oder andere Zubehörteil für das Projekt zu erwerben. „So eine Aktion, in der Kinder und Jugendliche sich sozial engagieren, müssen wir unbedingt unterstützen“, hieß es von Seiten der Verantwortlichen des Fördervereins.

Mit großer Dankbarkeit und überwältigt von der Vielfältigkeit der einzigartigen Umhänge für Groß und Klein nahm Pastoralreferent Holger Schlömer diese kurz vor Weihnachten aus den Händen der Nähkünstler/-innen entgegen.

Wer Anfang des Jahres noch bei der Sternsingeraktion mitwirken möchte - als Sternsinger:in oder Begleitperson - möge sich bitte bei Holger Schlömer melden (pr-gorgonius@posteo.de / 0175 1164076).

Arbeitskraft für Grundstückspflege

Die Katholische Kirchengemeinde St. Gorgonius Goldenstedt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Arbeitskraft für die Grundstückspflege, Außenanlagen rund um die Kirche, Pfarrhaus, Pfarrheim (m / w / div.) in Goldenstedt. Vorausgesetzt wird eine selbstständige, verantwortungsbewusste, sorgfältige Arbeitsweise. Kleinere Hausmeister-Handwerkerdienste sollen mit übernommen werden.

Es handelt sich hier um eine geringfügige Tätigkeit auf 520 € Basis. Die Vergütung richtet sich nach der Arbeitsvertragsordnung für den kirchlichen Dienst (AVO) mit den üblichen Sozialleistungen. Arbeitszeiten nach Absprache.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen an Kirchenprovisor Josef Hülsmann, E-Mail: provisor@gorgonius.de. Weitere Auskünfte unter 04444/1493.

Gottesdienstzeiten

Goldenstedt:
SA 17.00 Uhr Vorabendmesse
SO 10.30 Uhr Hochamt
DI 9.00 Uhr Eucharistiefeier
FR 19.15 Uhr Eucharistiefeier

Lutten:
SO 9.00 Uhr Eucharistiefeier
MO 8.30 Uhr Eucharistiefeier
MI 19.15 Uhr Eucharistiefeier

Ellenstedt:
SA 18.30 Uhr Vorabendmesse
DO 9.00 Uhr Eucharistiefeier

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Kirchlichen Nachrichten.

Singen in der Pfarrgemeinde

Chorproben

dienstags | 19.30 Uhr
- Gemischter Chor Cäcilia, Pfarrheim Lutten
mittwochs | 15.00 Uhr - Kinderchor Goldenstedt (Vorschulkinder und Erstklässler), Pfarrheim Goldenstedt
mittwochs | 16.00 Uhr - Kinderchor Goldenstedt (2. - 4. Schuljahr), Pfarrheim Goldenstedt
mittwochs | 17.00 Uhr - Jugendchor Goldenstedt (ab 5. Schuljahr), Pfarrheim Goldenstedt
donnerstags | 19.00 Uhr - Kirchenchor Goldenstedt, Pfarrheim Goldenstedt

Öffnungszeiten der Büchereien

Goldenstedt:
SO 10.00 - 11.30 Uhr
DI 17.00 - 18.30 Uhr
MI 9.30 - 11.00 Uhr

Lutten:
SO 10.00 - 12.00 Uhr
DO 16.30 - 18.00 Uhr

Ellenstedt:
1. SO im Monat 10.00 - 11.00 Uhr

Hinweisgeberschutz

Im Rahmen der Umsetzung der Anforderungen des Hinweisgeberschutzgesetzes (HinSchG, Verlinkung mit https://www.gesetze-im-internet.de/hinschg/BJNR08C0B0023.html) und zur Sicherstellung eines ethischen sowie gesetzes- und rechtskonformen Verhaltens in der Katholischen Kirchengemeinde St. Gorgonius haben wir die Fachstelle Recht im Bischöflich Münsterschen Offizialat mit der Aufgabe der internen Meldestelle betraut.

Sie haben als Mitarbeitende der Katholischen Kirchengemeinde St. Gorgonius hierüber die Möglichkeit, Meldungen über straf- oder bußgeldbewehrte Verstöße und sonstige Verstöße gegen Rechtsvorschriften i.S. § 2 HinSchG (Verlinken mit https://www.gesetze-im-internet.de/hinschg/__2.html),  - auch vollständig anonym - abzugeben.

Die Beauftragten der Meldestelle wahren die Vertraulichkeit Ihrer Identität, sofern die gemeldeten Informationen Verstöße betreffen, die in den Anwendungsbereich des HinSchG fallen oder Sie zum Zeitpunkt der Meldung hinreichenden Grund zu der Annahme hatten, dass dies der Fall ist. Das Gebot der Vertraulichkeit Ihrer Identität gilt unabhängig davon, ob die Meldestelle für die eingehende Meldung zuständig ist.

Sie sind gegen Repressalien gem. § 36 HinSchG geschützt, wenn Sie diesen Meldekanal für einen Hinweis nutzen. Das gilt auch für die Androhung und den Versuch, Repressalien auszuüben. Dieser Schutz ist aber nicht gegeben, wenn von Ihnen vorsätzlich oder grob fahrlässig eine unrichtige Information gemeldet wird.

Die Meldestelle dient nicht nur der Aufklärung von Rechtsverstößen, sondern auch der Verhinderung und Prävention von Verstößen. Diese Zielsetzung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Was wird wo gemeldet:

Im Hinblick auf Beschwerden, die keine Rechtsverstöße i.S.d. § 2 HinSchG beinhalten, bleibt es beim bisherigen Beschwerdeverfahren.

Rechtsverstöße im sachlichen Anwendungsbereich des § 2 HinSchG, bei denen keine Repressalien zu befürchten sind, sind an die interne Meldestelle unter http://hinweisgeberschutz.kkol.de/ zu richten.

Neben der zuvor beschriebenen anonym digitalen Meldung besteht auch die Möglichkeit, Verstöße der internen Meldestelle unter der kostenfreien Sonderrufnummer 0800 0060884 oder per E-Mail unter hinweisgeberschutz@bmo-vechta.de zu melden.

Rechtsverstöße im sachlichen Anwendungsbereich des § 2 HinSchG, bei denen Repressalien zu befürchten sind, sind an die externe Meldestelle: www.bundesjustizamt.de/DE/MeldestelledesBundes/MeldestelledesBundes_node.html zu richten.

Bei Hinweisen auf sexualisierte Gewalt gegen Minderjährige sowie schutz- und hilfsbedürftige Erwachsene, wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Ansprechpartner unter www.bistum-muenster.de/sexueller_missbrauch.

Ergänzend verweisen wir auf die weitergehenden Informationen und FAQ zum Thema Hinweisgeberschutz unter https://www.offizialat-vechta.de/hinweisgeberschutzgesetz